Joomla!TM Resource Directory

SIWECOS

Navigationspfad

Jugendkirche Ansteck-PinEin sehr dezenter aber sehr guter Werbeträger ist der klassische Anstecker auch Pin genannt. Dabei sind den Formen und Farbvariationen keine Grenzen gesetzt.

Auf eine sympatische Art und Weise transportieren die Ansteckpins Ihre Werbebotschaft. Bei Messen oder Events, bei Promotionaktionen, zur Mitarbeiter-Kennzeichnung oder als Produktbeilage. Als Sammlerobjekt genießen die Pins sogar Kultstatus und erfreuen sich größter Beliebtheit.

Es gibt verschiedene Herstellungsmethoden für diesen Streuartikel:

Soft-Emaille

Dünne Metallkonturen trennen die Volltonfarben. Die bestehenden Vertiefungen können wahlweise mit Epoxy-Harz ausgefüllt werden.

Hart-Emaille

Dünne Metallkonturen trennen auch hier die Volltonfarben. Diese Prodkuktionstechnik ist sehr hochwertig, da die Oberfläche im Anschluss poliert wird. 

Sandstrahltechnik

Auf einem sandgestrahltem Hintergrund stehen polierte Konturen hervor. 

Reliefprägung

Prägung eines 3D-Halbreliefs von Ihrem Produkt oder Logo.

Spritzguß

Durch den Spritzguß sind sehr detaillierte Darstellungen möglich. Besonders gut ist hier eine 3D-Wirkung zu erzielen.

Siebdruck

Wie bei der Emaille können hier nur Volltonfarben abgedeckt werden.

Offsetdruck

In diesem Verfahren sind Farbverläufe, Photos oder Produktabbildungen möglich, da im 4-Farb-Offsetdruck (CMYK) gedruckt wird.

Die Form kann individuell festgelegt und Ihrem Logo angepasst werden. Durch die moderne Laserproduktion sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.